Amathea

Inspirationen für den Alltag

Amathea aktuell

Am 19.10.2020 startet mein kleines Kunstprojekt "Ein zärtliches Universum" in Bozen! In den Schaufenstern von 14 Geschäften sind Aufschriften zu sehen, die alltägliche Geschehnisse als Liebeserklärung an uns interpretieren. Danke an Paola Claut für die Übersetzungen, Andreas Schütz für die Graphik und an Günther Sparber für seine Geduld beim Drucken der Folien! Ein herzlicher Dank auch an Jutta Wieser, die zehn ausgewählte Sätze in kurze Radiointerviews gepackt hat, die in den nächsten zwei Wochen auf Rai Südtirol gesendet werden. Ich bin schon gespannt auf die Reaktionen der Boznerinnen und Bozner!

19.10.2020: Die erste Folie ist angebracht (in der Buchhandlung Madri Gras in Bozen)! 

Damit wird ein lang ersehntes Projekt von mir Wirklichkeit! Ich freue mich!

Meine nächste Veranstaltung:


Mein Buch "28 Göttinnen. Auf den Spuren weiblicher Kulte im Alpenraum" samt Kartenset ist da!!

 

Jahreszeitenfeste!

Acht mal im Jahr findet das Jahreszeitenfest statt, das Irene Hager und ich, Thea Unteregger, im Garten von Schloss Auer veranstalten. Mit Informationen zu Kräutern und Bräuchen rund um den Jahreskreis, Geschichten von Göttinnen, mit Ritualen und ganz praktischen Aktionen feiern wir gemeinsam die Qualität der Zeit, in der wir uns gerade befinden.  Informationen und Anmeldungen bitte über info@amathea.it


Es geht wieder los mit den Intuitionsabenden! Ich freue mich sehr darauf!

 Anmeldungen über info@amathea.it 

Mein Venuszeichen, dass ich für die Göttinnen der Alpen entwickelt habe prangt jetzt auf den super kuscheligen Stoffbinden von ALMO! Sind sie nicht wunderschön?

Amathea im Radio 

Die Journalistin Susanne Pitro hat mich zum Thema weibliche Spiritualität interviewt, ein kleiner Teil davon wurde im Fernsehmagazin "dF" von Rai Südtirol gezeigt. Ihr könnt es als "05.2018" in der Mediathek des Büros für Chancengleichheit finden: http://www.provinz.bz.it/chancengleichheit/videos.asp

Über mich

Mein Name ist Thea Unteregger, ich bin Kunsthistorikerin und Künstlerin und arbeite in der Erwachsenenbildung. 

Als Mutter von drei Kindern habe ich ziemlich viel Erfahrung darin, wie es ist, mitten im Alltag zu stecken.

Als Pranatherapeutin und NLP-Master habe ich immer wieder Wege gefunden, um zu mir selbst zurückzukommen. Dieses Wissen möchte ich weitergeben und andere dabei unterstützen ihr Leben leichten Herzens zu gestalten.